Aktueller Stand der Arbeiten am Clubhaus

In der Zwischenzeit sind einige Arbeiten am Clubhaus erledigt worden. Teilweise sind diese kaum sichtbar, wie der unterirdische Abwassersammelbehälter, von dem nur der  Domschacht zu sehen ist. Das Ergebnis der Fliesenarbeiten ist sehenswert und die Außenfassade nimmt nun langsam auch Gestalt an. Zur weiteren Information wird auf die nachfolgenden Bilder verwiesen.

Als nächster Arbeitsschritt ist die Ausführung der Malerarbeiten vorgesehen, die wir unter fachkundiger Anleitung durch Ralph Nyhuis in Eigenleistung erbringen wollen. Für das Vorbereiten, Spachteln und Schleifen der Wände und Decken werden viele hilfreiche Hände an einigen Samstagen benötigt..

Eine rechtzeitige Einladung zu diesen Arbeitseinsätzen wird den Mitgliedern per Mail zukommen.

 

 

Hafengemeinschaft – Bauteam in Aktion

Die Arbeiten am Clubhaus der Hafengemeinschaft gehen mit Hilfe der verschiedenen Handwerker voran. Da wurde es Zeit, dass die Mitglieder wieder einmal selbst tätig werden konnten und durch entsprechende Eigenleistungen für weiteren Baufortschritt sorgten. Ende August wurden die restlichen Fensterelemente geliefert und warteten auf die Montage.

 

 

Freitag Nachmittag wurden die Elemente durch Christian, Jüffi und Wolfram montiert und am Samstag waren dann starke Helfer gefragt:

 

 

Große Scheiben mit mehr als 200 kg Gewicht konnten mit den vereinten Kräften der Mitglieder von SVOH und SCC sicher montiert werden.

 

 

 

 

Zur Vorbereitung der Treppenanlage entlang der Terrasse wurden mit Baggerunterstützung Fundamentgräben angelegt.

 

 

 

 

 

 

Mit zahlreichen Helfern konnten wir am Samstag das Granulatgemisch und die Betonsteine für die Treppenanlage einbauen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist schon erstaunlich, welche ungeahnten handwerklichen Talente in beiden Vereinen schlummern und nur darauf warten, geweckt zu werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Vorbereitung der Estricharbeiten musste eine Öffnung in der Bodenplatte geschlossen werden und Ralf lies es sich nicht nehmen, in den Untergrund zu gehen.

 

 

 

Clarholzer Seerose / Glasen: Absage wegen Niedrigwasser

In Absprache mit der Klassenvereinigung der P-Boote sagen wir die Regatta aufgrund von Niedrigwasser ab. Eine dem Ranglistenfaktor entsprechende Veranstaltung kann bei diesem niedrigen Wasserstand nicht durchgeführt werden. Der Einsatz der Sicherungsboote sowie des Startschiffes ist nicht gewährleistet.

Der SCC freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr bei besseren Verhältnissen.

Laser-Clubmeisterschaft

Unsere diesjährige Laser-Clubmeisterschaft war geprägt vom Wetterumschwung,  welcher nach der sommerlichen Hitzeperiode neben niedrigeren Temperaturen auch Regen und abwechselungsreiche Windverhältnisse für die 9 Teilnehmer bot. Nach einer Stärkung an einer Kuchentafel gingen wir hochmotiviert unter der Leitung von Jüffi, Martina und Henning aufs Wasser und an den Start. Die „paar“ dunklen Wolken im Westen sorgten für keine Beunruhigung. Zum Start frischte der Wind auf und nach einer sportlichen Kreuz ging es auf 2 herausfordernde Halbwindkurse, die mit der Halse an der Halbwindtonne eine erste Prüfung bereithielten. Jeder war schon ziemlich mit sich und seinem Boot beschäftigt, als die dunkle Wolke mit einer Böenwalze und Regenfront das Feld aufmischte und die Wettfahrtleitung zum Abbruch zwang. Nachdem sich alle an Land gerettet und untereinander über ihre Heldentaten ausgetauscht hatten, konnten wir dann bei frischem Wind 4 Wettfahrten hintereinander absolvieren. Unangefochtener Sieger, obwohl die Abstände von Wettfahrt zu Wettfahrt kürzer wurden, war Ralf, der vom Rest der Teilnehmer ordentlich gejagt wurde. Nach den Anstrengungen auf dem Wasser schmeckten die elektrolytischen Kaltgetränke gut. Danke an Doris, die für einen Ausgleich der verbrauchten Kalorien sorgte und ein sehr leckeres Abendessen für alle zubereitet hatte.

 

 

 

 

Der erste Bauabschnitt ist geschafft!

Richtfest – Die Hafengemeinschaft SVOH / SCC lädt ein zum Richtfest des Clubhauses in Dümmerlohausen am Westufer des Dümmers. Samstag, 2. Juni 2018, 16:00 Uhr

Wir freuen uns auf den Richtspruch unseres Zimmermannes Michael Steinbach und unsere Mitglieder und Gäste.

Für Getränke und einen Imbiss wird gesorgt.

 

Jahreshauptversammlung 22.03.2015

Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung

(Jahreshauptversammlung)

des Segler-Club Clarholz e.V.

2015

 Lieber SCC-ler,

 zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2015 lade ich alle Clubmitglieder herzlich ein

 am Sonntag, 22. März 2015

 um 11:00 Uhr im

Clubhaus des SCC

Dümmerstraße, 49401 Dümmerlohausen

 

 

Hafeneinsatz Samstag 21.03.2015

Liebe SCCler,

zum Hafeneinsatz am 21.03. 2015 um 10.00 Uhr bittet der Vorstand  alle Mitglieder um rege Teilnahme.

Das Clubhaus und das Regattabüro müssen geputzt und der Hafen/Steg  für die Saison vorbereitet werden.

Bitte Gartengeräte und Werkzeug mitbringen

Für ein warmes Mittagessen ist gesorgt.

 

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

Neujahrsempfang 2015

SCC – Neujahrsempfang

Der Vorstand lädt die Mitglieder zum Neujahrsempfang 2015 ein.

Sonntag 25.01.2015
Zeit: 11:00 Uhr
im SCC Clubhaus

Anschließend haben wir ab 12:30 Uhr ein Grünkohlessen
(Unkostenbeitrag 10,00 €) geplant.
Bitte meldet Euch dafür an bis
Mittwoch 21.01.2015
bei Annette (0521-8973970)
goldbecker-minner@t-online.de

Wir hoffen auf eine gute Beteiligung und freuen uns auf hoffentlich
interessante Gespräche.

Der Vorstand

 

 

 

 

 

 

 

Nachruf Heinz-Hermann („Heini“) Kramer

 

Heini

Zwei Tage vor dem Jahreswechsel hat Heini Kramer seine letzte Reise angetreten und hinterlässt eine schmerzliche Lücke im SCC.

Mit 14 Jahren trat er 1963 in den SCC ein und übernahm schon früh Verantwortung als Sportwart und dies in einer Zeit, als die Regattafelder stetig größer wurden. Gemeinsam mit seinen Brüdern gehörte er zu den aktivsten Regattaseglern im Verein und hat viele Jahre mit Erika erfolgreich Schwertzugvogel gesegelt. Als einer der Aktivposten des Vereins war er zur Stelle, wenn er gebraucht wurde, zuletzt als Hafenwart.

Wir sind traurig über diesen Verlust und unser Mitgefühl gilt Erika und den Angehörigen.