Jochen ist Deutscher Vizemeister, Sophie 12. auf WM

Jochen Wolfram ist Deutscher Vizemeister im P-Boot. Er und sein Steuermann Thomas Budde (SVH) führten die Meisterschaft in Bad Zwischenahn bis zur vorletzten Wettfahrt an. Im letzten Rennen schoben sich Wilfried Schweer (STSV) und Olaf Bertallot (HYC) mit einem Sieg am Dümmer-Team vorbei. Erster und zweiter sind Punktgleich. Auf Platz drei landeten Uwe Lätzsch (YSTM) und Marc Romberg (PYC). Kai Wolfram wurde fünfter.

Auf der Europe WM erreichte Sophie Menke Platz 12 von 48 Damen. In der Ergebnisliste ist ein hervorragender dritter Platz in der zweiten Wettfahrt zu finden. Sie wurde fünftbeste deutsche. Weltmeisterin der Damen wurde mit 14 Punkten Vorsprung Anna Livbjerg aus Dänemark. Weltmeister in der Europe ist der Team Dümmer Trainer Fabian Kirchhoff (SVH).

Ergebnis P-Boot

Ergebnis Europe

 

„Silber-Sophie“ Macht den SCC stolz

Unsere diesjährige deutsche Jugendmeisterin U-17 in der Europe, Sophie Menke, hat auf dem Gardasee erneut abgeräumt:

Sie wurde in dem hochkarätigen Feld der Europameisterschaft vor Torbole nun Vize-Europameisterin U-17.

Die Hamelner Zeitung schreibt sehr schön, wie sehr sie sich über ihre unerwarteten Erfolge freuen kann. Der Bericht füllt über eine halbe Seite der Zeitung. 

Sophie, dein Club ist jetzt schon stolz auf dich, auch wenn nun viele Augen auf deine Leistung auf der Weltmeisterschaft gerichtet sind. Diese findet vom 5.- 11. August in Kühlungsborn statt. Egal was auf der Ostsee passiert, Sophie ist jetzt schon mit Abstand die erfolgreichste SCC-Seglerin 2018.

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß bei den weiteren Events in der zweiten Jahreshälfte!

Ergebnis

Unsere erste Saison in der Junioren-Segelbundesliga

Nachdem bereits im letzten Jahr ein paar Mitglieder des Europe-Team Niedersachsen bei einem Event der Segelliga in Hamburg teilgenommen haben, entstand der Wunsch dieses Jahr mit einer besseren Vorbereitung sein Glück zu versuchen.

Als bekannt wurde, dass der Heinz-Nixdorf-Verein relativ günstige Trainings veranstalten wird, begann ich, Pilipp Menke zusammen mit Vincent Schrader ein Team zusammenzustellen. Kurz darauf hatten wir noch zwei weitere Leute gefunden, die mit uns teilnehmen wollten. Am 1. Mai  versuchten wir, Vincent Schrader (Steuermann), ich (Taktiker), Jonathan Storks (Gennacker) und Niels Timm (Vorschiff), uns am Möhnesee auf einer J70. Dies war für uns zunächst eine große Umstellung, da wir als Dümmeraner nicht an Kielschiffe gewöhnt waren. Außerdem war das Segeln mit gleich vier Personen für uns Einhandsegler sehr fremd. Nach dem ersten Trainingstag unter der Führung von Jocky Hellmich wurden wir immer mehr mit dem Boot vertraut. Am nächsten Tag hatten wir plötzlich Wind von ca. 4 Bft., was uns Anfänger zunächst ein wenig überforderte. Nach einem Sonnenschuss und einer Grundberührung haben aber auch bei dem stärkeren Wind unsere Manöver geklappt. (weiterlesen)

 

Philipp Menke

Starke Leistungen unserer Europes in Schwerin

Die Europe-Truppe des SCC lässt sich auch von herbstlichen Bedingungen nicht einschüchtern und erreicht beim Herbstpokal in Schwerin zwei Top Ten Platzierungen. Im 40 Boote umfassenden Starterfeld erreichten Sophie und Philipp Menke bei 2 bis 3 Windstärken und Temperaturen knapp über Zehn Grad Celsius einen starken neunten bzw. zehnten Rang. Sophie sicherte sich durch ihre starke Serie von sechs Wettfahrten (unter anderem ein zweiter und ein vierter Rang!) sogar den Titel der Siegerin in der U17 Wertung. Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisliste

 

Erfolgreiches Leichtwind-Wochende für den SCC

Obwohl das vergangene Wochende von sehr leichtem Wind geprägt war, konnten die Regattasegler des SCC gute Ergebnisse einfahren.

Hanna Thiel erreichte bei den ohnehin schon schwierigen Bedingungen auf dem Aasee in Münster mit ihrer Vorschoterin Melina Schul vom Rursee (Aachener Boots Club, ABC) den 9. Platz bei insgesamt 17 Teilnehmern (Ergebnisliste).

Robert Mayr und Falko Ronnebaum waren mit dem P-Boot auf dem Zwischenahner Meer zu Gast. Auf dem Meisterschaftsrevier des kommenden Jahres konnten am Sonnabend zwei Rennen gesegelt werden, in denen sie jeweils den vierten Platz erreichten. Nachdem Sonntag aufgrund unfaierer Windbedingungen kein weiteres Rennen gestartet werden konnte, blieb es bei Gesamtplatz 4 von 10 gestarteten Teilnehmern (Ergebnisliste).

Wiedereinmal ein starkes Kollektivergebnis auf dem Heimatrevier errang die Europe-Truppe des SCC. Die Regatta um das Halbmodell der Europe wurde mit nur einer Wettfahrt beendet. Angeführt von Jörg Menke auf Rang zwei folgte Tochter Sophie Menke auf Platz vier. Leonard Alberty rundete das gute Abschneiden des SCC mit Rang sechs von 14 Teilnehmern ab (Ergebnisse und Bericht auf der Homepage des SCD).

Phillipp Menke und Julius Alberty sind Teil eines J-70 Teams für die Juniorenbundesliga Segeln. Sie Erreichten auf Revier XYZ Platz 5 und 6 von 9 Teams. Damit sind sie für das Finale in Berlin qualifiziert.

Clarholzer Seerose 2017 der P-Boote

Clarholzer Glasen der S-Kreuzer fällt aus.

Der SCC freut sich auf die Clarholzer Glasen der 15er Jollenkreuzer am kommenden Wochenende. Es sind 12 Teams vom Dümmer , vom Steinhuder Meer und aus Zwischenahn gemeldet.
Die Vorbereitung für eine anspruchsvolle Ranglistenregatta mit einem schönen Rahmenprogramm läuft bereits hinter den Kulissen. Es ist ein starkes WL-Team für die Rennen zusammengestellt. An Land warten wie gewohnt eine lauschige Athomsphäre und kulinarische Genüsse auf die Athleten.

Leider müssen die Rennen für die S-Kreuzer mangels Meldezahlen abgesagt werden. Bereits gezahlte Meldegelder werden zurücküberwiesen. Wir hoffen auf ein Starterfeld im nächsten Jahr.

Für das Regattabuffet sind wie gewohnt noch Marken zum Selbstkostenpreis zu haben. Wir würden uns freuen, wenn Begleitungen rechtzeitig zum Essen angemeldet werden.

Sommerferienprogramm des SJR Damme im SCC

Am vergangenen Montag wurde Kindern und Jugendlichen der Stadt Damme im Rahmen  des alljährlichen Sommerferienprogramms des Stadt-Jugend-Rings (SJR) ein Einblick in den Segelsport ermöglicht. Erstmals fand das Schnuppersegeln in Kooperation mit der Segelschule Godewind statt. Alle interessierten Kinder sammelten bei ersten Manövern auf den Jollen und Optis der Segelschule erste Segelerfahrungen. Bei idealen 3 Windstärken aus Nordwest wurden sogar die Vorzüge des Gewichtstrimms entdeckt und in kleinen imaginären Wettrennen erprobt. Durch die Kooperation mit der Segelschule ermöglichte es, alle Kinder und Jugendlichen je nach Alter bestmöglich zu betreuen und dementsprechend Spaß am Segelsport zu vermitteln. In diesem Sinne mein herzlicher Dank für die Zusammenarbeit an die Segelschule Godewind.

Alle Interessierten an einem weiteren Schnuppersegeln melden sich gerne bei mir (Falko Ronnebaum / Jugendwart) .

Doppelsieg und Sieg für den SCC

Familie Menke sorgte am 18.06. für einen SCC- Doppelsieg auf dem Dümmer-Cup des BSC. Philipp gewann vor Sophie in der Europe Klasse. Beide gewannen jeweils eine der beiden ausgerichteten Wettfahren. Leonard Alberty erlange Platz 6, sein Bruder Julius erreichte Platz 9 nach einem zweiten und einem DNF. Der Europe „Master“ Jörg Menke musste sich bei dem wenigen wind mit Platz 15 zufrieden geben.

Jochen Wolfram gewann am vergangenen Wochenende die Dümmerwoche der P-Boote. Bei reichlich Druck in der Luft gingen am Samstag 9 Crews aufs Wasser, am Sonntag zogen bei etwas weniger Wind noch 2 Mannschaften nach. Die Spinnaker wurden auf den kurzen Dreiecken nur zögerlich von den erfahrensden Crews gezogen.
Und vorne schien nach drei ersten Plätzen am Samstag alles klar für Thomas Budde (SVH) / Jochen Wolfram. Am Sonntag wurde es dann aber nochmal knapp und Wilfried Schweer (STSV) und Olaf Bertallot (HYC) zogen fast noch mal vorbei. Die Steinhuder landeten punktgleich auf Platz zwei. Jonas und Falko Ronnebaum versuchten ebenfalls ihr Glück im P-Boot 1740. Sie landeten auf einem recht ordentlichen fünften Platz. Ulli Stich (SCD) und Ede sind bei der Wetterlage nicht gestartet.
1.Thomas Budde / Jochen Wolfram (6Pkt.)
2.Wilfried Schweer / Olaf Bertallot (6Pkt.)
3.Klaus Bunte / Arne Emptmeyer (14 Pkt.)
Ergebnisse Dümmerwoche

© Torsten Dick

Bilder Dümmerwoche von Sabine Stich

Ralph Nyhuis und Sebastian Bunte (SCD) setzten ihre Deutschland-Tournee fort und erzielten auf dem silbernen Beil in Güstrow den 14. Rang in einem starken Piratenfeld.
Ergebnisse silbernes Beil

Allen platzierten Herzlichen Glückwunsch!

Regatta-Ticker: Silber und Bronze am Wochenende für den SCC

Am vergangenen Wochenende war der SCC wieder auf verschiedenen Revieren vertreten.

Im Heimspiel auf dem Dümmer bei der Haubentaucher-Regatta im SVH belegte das Europe-Team des SCC in der Teamwertung insgesamt den dritten Rang. Dafür sorgten Philipp und Sophie Menke auf den Plätzen vier und fünf, sowie Julius Alberty und Jörg Menke auf Platz sieben und elf.

Hier geht es zur Ergebnisliste.

In der Klasse der 15er Jollenkreuzer konnten Robert Mayr und Falko Ronnebaum ihren Titel bei der Silbernen Lok am Breitlingsee nicht verteidigen. Nach einem Tagessieg am Samstag reichte es in der vierten Wettfahrt am Sonntag nur zu einem vierten Platz, wodurch sie insgesamt auf den zweiten Platz zurückfielen. (Ergebnisliste der 15er)

Maren Thiel erreichte mit ihrem elfjährigen! Steuermann Friedrich Hofmann von Kap-her aus dem Post-Sportverein-Trier (PST) einen 14. Platz in der Piratenklasse bei den Ruhrseetagen. (Ergebnisliste der Piraten)