Jürgen Alberty wird achter auf Euro-Cup

Anfang Mai wurde der Euro Cup der O-Jollen mit 58 Teilnehmern von der SVH ausgerichtet. Das internationale Feld hatte mit schwierigem „Aprilwetter“ und wechselhaften Winden zu kämpfen. Jürgen Alberty sicherte sich in 6 Wettfahrten mit 3 sehr guten Ergebnissen (2. 3. 4.) Platz 8 der Gesamtwertung.

Den Titel, sowie vier der ersten fünf Plätze im stark besetzten Teilnehmerfeld sicherten sich allesamt Segler aus den Niederlanden.

Ergebnisliste

Unsere erste Saison in der Junioren-Segelbundesliga

Nachdem bereits im letzten Jahr ein paar Mitglieder des Europe-Team Niedersachsen bei einem Event der Segelliga in Hamburg teilgenommen haben, entstand der Wunsch dieses Jahr mit einer besseren Vorbereitung sein Glück zu versuchen.

Als bekannt wurde, dass der Heinz-Nixdorf-Verein relativ günstige Trainings veranstalten wird, begann ich, Pilipp Menke zusammen mit Vincent Schrader ein Team zusammenzustellen. Kurz darauf hatten wir noch zwei weitere Leute gefunden, die mit uns teilnehmen wollten. Am 1. Mai  versuchten wir, Vincent Schrader (Steuermann), ich (Taktiker), Jonathan Storks (Gennacker) und Niels Timm (Vorschiff), uns am Möhnesee auf einer J70. Dies war für uns zunächst eine große Umstellung, da wir als Dümmeraner nicht an Kielschiffe gewöhnt waren. Außerdem war das Segeln mit gleich vier Personen für uns Einhandsegler sehr fremd. Nach dem ersten Trainingstag unter der Führung von Jocky Hellmich wurden wir immer mehr mit dem Boot vertraut. Am nächsten Tag hatten wir plötzlich Wind von ca. 4 Bft., was uns Anfänger zunächst ein wenig überforderte. Nach einem Sonnenschuss und einer Grundberührung haben aber auch bei dem stärkeren Wind unsere Manöver geklappt. (weiterlesen)

 

Philipp Menke

Saisonstart 2018 ungewiss (ACHTUNG APRIL SCHERZ)

Wie in den Lokalnachrichten und im NDR berichtet, haben sich im südlichen Naturschutzgebiet offenbar unterirdische Hohlräume gebildet, die das Wasser im Dümmer bis auf wenige Zentimeter haben sinken lassen. Dieses ist auch über die Webcams vor Lembruch und Hüde sehr gut zu erkennen.

Experten arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung des Phänomens und überlegen offenbar die Hohlräume weitläufig abzudecken und mit Beton zu füllen. Es wird aber frühstens mit der Wiederbefahrung zum Herbst des Jahres 2018 gerechnet (Stand 01.04.2018).

Hasko Leninger auf Jahreshauptversammlung geehrt

Die Jahreshauptversammlung des SCC wurde überstrahlt von der rührenden ehrung unseres langjährigen Mitglieds Manfred (Hasko) Leninger. Hasko wurde zum einen mit der Goldenen Ehrennadel für 50 Jahre Treue zum Club ausgezeichnet. „Das wird auch so bleiben, da macht euch mal keine Sorgen.“ sagte Hasko, „Dem Dümmer und dem SCC werde ich so lange ich kann die Treue halten!“. Zum Anderen erhielt er den JOWOLYMP für seine Leistungen im SCC; unter anderem als erster vorsitzender in Zeiten als der Zulauf so groß war, dass ein Aufnahmestopp verhängt werden musste. Hasko wies in seiner bescheidenen Art darauf hin dass dies nicht eine einzelleistung war, sondern der Rest des damaligen Vorstands sowie seine Frau viles mit ermöglichten.

Weiterhin wurde Jochen Wolfram als Sportwart gewählt. Der Vorstandsposten des Clubhauswartes wird per Satzungsänderung ab sofort mit dem Hafenwart zusammengeführt.

Neue Webcam am Dümmer

Der Segler-Club Dümmer (SCD) in Lembruch hat Anfang 2018 eine komplette Wetterstation inklusive Webcam installiert.

Die Webcam liefert alle 5 Minuten ein neues Bild mit schön viel Wasseranteil. Und herrlichem Blick auf das Westufer ;-). Die Webcam ist in unserer Linkliste auf der Startseite aufgenommen.

Die Wetterstation ist eingebunden in das Windfinder Netz und kann nun über die App oder die Webseite abgerufen werden.