Infos
Es stehen noch freie Gastliegeplätze in unserem Hafen zur Verfügung. Interessenten wenden sich bitte an den Kassierer Werner Menke.
[mehr...]

13177954_10153661092027547_4867284079589774427_nVor Kiel findet über Pfingsten die Young Europeans Sailing Veranstaltung statt. Eine große Gewitterfront beendete heute alle Segelveranstaltungen recht plötzlich. Sämtliche Segler wurden an Land geschickt. Es gab viel Bruch bei den durchziehenden Sturmböen.
Unsere SCC Segler sind ebenfalls bei den harten Bedingungen dabei:
Im Feld der Europes liegen unsere Jugendlichen wie folgt:
Sophie Menke 31.
Julius Alberty 28.
Leonard Alberty 25.
Philipp Menke ist auf Platz 18 gerutscht, nachdem er als 11. der Gesamtwertung als nächstes einen Frühstart hingelegt hat.

Bei den Piraten segelt Ralph Nyhuis mit Sebastian Bunte (SCD). Sie liegen auf Platz 8.

Wir wünschen euch morgen angenehmere Winde, weniger Bruch und saubere Starts.
Kommt gut wieder an Land.
http://www.segler-zeitung.de/seite/regatta/sturm-und-gewitter-fegten-segler-vom-wasser

Ergebnis Europe

Ergebnis Pirat

[mehr...]

Regatta-Blog

Sturm und Gewitter an der Küste

13177954_10153661092027547_4867284079589774427_nVor Kiel findet über Pfingsten die Young Europeans Sailing Veranstaltung statt. Eine große Gewitterfront beendete heute alle Segelveranstaltungen recht plötzlich. Sämtliche Segler wurden an Land geschickt. Es gab viel Bruch bei den durchziehenden Sturmböen.
Unsere SCC Segler sind ebenfalls bei den harten Bedingungen dabei:
Im Feld der Europes liegen unsere Jugendlichen wie folgt:
Sophie Menke 31.
Julius Alberty 28.
Leonard Alberty 25.
Philipp Menke ist auf Platz 18 gerutscht, nachdem er als 11. der Gesamtwertung als nächstes einen Frühstart hingelegt hat.

Bei den Piraten segelt Ralph Nyhuis mit Sebastian Bunte (SCD). Sie liegen auf Platz 8.

Wir wünschen euch morgen angenehmere Winde, weniger Bruch und saubere Starts.
Kommt gut wieder an Land.
http://www.segler-zeitung.de/seite/regatta/sturm-und-gewitter-fegten-segler-vom-wasser

Ergebnis Europe

Ergebnis Pirat

Im Norden Wind, im Süden Flaute: Jochen Wolfram gewinnt Bodensee Cup

bodensee1Unsere SCC Regattasegler waren am Wochenende aktiv:

Zunächst unsere jugendlichen Mitglieder auf dem Einhandwochenende am Dümmer (SCD). Die Europe-Flotte hatte es mit starkem Wind zu tun. Am Samstag fanden drei Wettfahrten bei zunehmenden 4-5 Bft Ostwind statt. Am Sonntag wurde die vierte Wettfahrt bei ca. 6 Bft ausgerichtet.

Sophie Menke erreichte Platz 24. Leonard Alberty konnte den 23. Platz sichern. Sein Bruder Julius wurde 11. Phillipp Menke war am Samstag noch auf einem guten 6. Platz. Leider sorgte ein Frühstart in der vierten Wettfahrt für ein Zurückfallen auf Platz 9.

Die Geschwister Thiel segelten um das Moselbeil in Tier. Dabei Segelte Maren Thiel mit Felicitas Hofmann von Kap-herr (PST) auf Platz 12. Hanna Thiel erreichte an der Vorschot von Henning Dresel (PST) Platz 6. Auch hier führte höchste Motivation zu einem Frühstart. Auf der Mosel- Staustufe waren schwache Winde mit extremen Drehern die größte Herausforderung.

bodenseeDie 15er Jollenkreuzer segelten vor Friedrichshafen- Fischbach um den Bodensee-Cup. Am Samstag konnte bei sehr wenig Wind eine Wettfahrt abgeschlossen werden. Diese gewann Jochen Wolfram an der Vorschot von Wilfried Schweer (STSV). Robert Mayr und Falko Ronnebaum wurden 6. und zeigten sich glücklich, überhaupt im Zeitlimit geblieben zu sein. Schon der achtplatzierte schaffte dies nicht.

Der SCC gratuliert allen platzierten!

Danke Falko für die Fotos vom Bodensee. Eventuell folgen noch Starkwindfotos vom Dümmer.

Ergebnisse Europe

Ergebnisse Pirat

Ergebnisse P-Boot

Jochen Wolfram wird dritter in Plön

drlrg-Ploen-Schlosscup-1033x640Auf dem Schloss-Cup der 15er Jollenkreuzer am vergangenen Wochenende waren SCC-Segler erfolgreich. Jochen Wolfram erreichte an der Vorschot von Thomas Budde (SVH) Rang 3. Dave Seidel und Jan Pilgrim segelten auf den 6. Platz.
Die drei Wettfahrten am Samstag starteten mit 10-12 Knoten Wind, zum Ende frischete es in Plön auf 20 Knoten auf.
Sonntag konnte die 4. und letzte Wettfahrt gesegelt werden.
Bei der Regatta starteten 10 Teams, 5 davon mit Dümmer-Beteiligung.

Foto: P-Boot.de Fotograf: DLRG Plön
Ergebnisse
Fotos

Thoroe / Bredt und Lukosch / Pies gewinnen Leineweberpokal

DSC_0339 Ein in jeder Hinsicht turbulentes Wochenende liegt hinter uns.

Der SCC richtete einen im Vergleich zu den letzten Jahren ungewöhnlich großen Leineweberpokal aus. Die etwa 88 Segler hatten es mit schwierigsten Bedingungen auf dem Wasser zu tun. Der eiskalte, wechselhafte, überwiegend starke Wind kam sehr böig und drehend aus nordwestlichen Richtungen. Vor allem die vielen jungen Teams hatten Mühe die Boote ohne Kenterung is Ziel zu steuern. Aber auch gestandene Crews kamen teilweise ohne Windex vom Wasser.

Am Samstag konnten drei der vier ausgeschriebenen Wettfahrten voll ausgesegelt werden. Allesamt wurden von den späteren Siegern gewonnen.

Für Sonntagmittag war starker Niederschlag angekündigt, so wurde die letzte Wettfahrt nur verkürzt gestartet. Der Zieleinlauf fand leider trozdem während einer ordentlichen Hagelfront mit starken Böen statt.

Wettfahrtleiter Detlev Sptitczok zeigte mit seinem profesionell besetzten Team eine außergewöhnliche Leistung. Die Aufgabe, vier Wettfahrten unterschiedlicher Sollzeit mit drei Bootsklassen auszurichten, wurde mit Bravour bewältigt. Während Piraten und 420er noch durchs Ziel gingen, wurden die Finn-Dinghys zeitglich erneut gestartet, sodass sich verhältnismäßig kurze Wartezeiten für die Segler ergaben.

Das Regattabuffet am Samstagabend fand an der Kapazitätsgrenze des vollständig genutzten Clubhauses statt. Vielen Dank an den SVOH, der uns freundlicherweise seine Räumlichkeiten zur Verfügung stellte.

Die Veranstaltung wurde durch den Schlatchtruf der Piraten beendet, die sich über den dritten Sieg in Folge für Svenja und Butze freuten: „HACKE-BEIL“

Ergebnisse:

ErebnisLeineweber2016Pirat

ErgebnisLeineweber2016_420er

Fotos: DSC_0356DSC_0369_1 DSC_0349

Leineweber Pokal 2016

Großer Zuwachs an Meldezahlen: Wir freuen uns auf 88 Segler zum Leineweberpokal

16761577243_626153d179_bEs gibt beachtliche Zuwächse bei den Meldezahlen zum Leineweber. Die Klasse der Piraten geht mit 29 Booten an den Start. Die Klasse der 420er ist mit 15 Meldungen vertreten. Die Rennen für die 420er mussten in den vergangenen Jahren mangels Beteiligung leider abgesagt werden.
Wir freuen uns über die steigenden Meldezahlen für unsere Regatta.
Auf dem See wird viel los sein. Wettfahrtleiter Detlev Spitczock von Brisinski startet neben den beiden Klassen des Leinewebepokals noch 21 Finn-Dinghys, deren Westmeisterschaft zeitgleich vom Segler-Club Dümmer e.V. ausgerichtet wird.
Die Wettfahrten starten am Samstag um 13 Uhr. Bis Sonntag um 14 Uhr sollen die geplanten 4 Wettfahrten abgeschlossen sein.

Vom SCC starten folgende Teams:

Lars Spitczok & Berrit Peylo

Henning Dresel (PST) & Hanna Thiel

Felicitas Hofmann von Kap-Herr (PST) & Maren Thiel

Jonas & Falko Ronnebaum

Sebastian Bunte (SCD) & Ralph Nyhuis

Informationen, Meldemöglichkeit und Meldeliste raceoffice.org

Ingo und Sabine Delius und Friedhelm Weller gewinnen Dümmer Dobben

DSC_0278

DSC_0327

DSC_0301

DSC_0165

Bootsklasse bereitet sich auf Meisterschaft im Herbst vor

Rasantes Treiben mit bunten Segeln war am Wochenende auf dem Dümmer zu sehen. Der
SCC richtete die erste Regatta der Segelsaison
auf dem Dümmer aus. Einundzwanzig Katamarane der Klasse Hobie Cat 16 und fünf der Klasse Hobie Cat 14 lieferten sich spannende Duelle um die Dümmer Dobben. Bei den 16ern, bedient von einer zweiköpfigen Crew, gewannen Ingo Delius und Sabine Delius-Wenig aus Bielefeld. Mit einem dritten und einem ersten Platz gewannen sie punktgleich vor den Vorjahressiegern Mohr / Wichardt. Die Solo- Katamarante der 14er dominierte der Titelverteidiger Friedhelm Weller aus Osnabrück.
Nachdem am Samstagmittag ein erster Startversuch mangels Wind wieder abgebrochen werden musste, setzte am späten Nachmittag noch ausreichend Wind ein um eine abgekürzte Wettfahrt durchführen zu können. Auch Sonntag zeigte der Wind sich von seiner wechselhaften Seite. Erst nach zwei Stunden Wartezeit entschied sich die Wettfahrtleitung des SCC zu einer weiteren Wettfahrt.
Von den ausgeschriebenen fünf Fahrten konnten also nur zwei vollendet werden.
Mit den Wettfahrten qualifizieren sich die Teilnehmer zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften, die der SCC im September auf dem Dümmer ausrichtet.
„Sowohl an Land als auch auf dem Wasser hat der SCC gezeigt, dass er absolut geeignet ist, uns professionelle Bedingungen für hochkarätige sportliche Veranstaltungen zu bieten. Wir freuen uns auf die Meisterschaft im Herbst.“
lobte Knud Jansen, Vorsitzender der Hobie Cat Klassenvereinigung.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer an Land, auf dem Wasser, im Büro, hinter der Theke, vor und hinter den Kulissen!

Danke und Grüße an die Segler und Gäste, die uns ein schönes Segelwochenende beschert haben.

Hier nun

Endergebnis HC14 2016

Endergebnis HC16 2016

Fotoserie auf kreiszeitung.de (Dank an Reinhold Dufner)

Flickr Album (aufs Foto klicken)
Dümmer Dobben 2016

Erste Regatta: Dümmer Dobben des SCC

0075Traditionell eröffnet der SCC am Wochenende die Regattasaison auf dem Dümmer.

Samstag um 12:25 Uhr ertönt das Ankündigungssignal der Dümmer-Dobben Regatta. Auf der Meldeliste stehen bisher 25 Katamarane.

Wir freuen uns auf euer Kommen. Bereits am Freitag wird ein gemütlicher Segler-Hock am Kamin in unserem Clubhaus stattfinden.

Infos zur Regatta: hier

Ausschreibung: Ausschreibung_Dobben_2016

Melden: hier

 

SCC Europes und Optis am Gardasee

Bei den großen Frühjahrsregatten am Gardasee waren unsere Europe- und Optisegler erfolgreich.

Philipp Menke erreichte beim Torbole Europe Meeting Platz 40, Leonard Alberty Platz 73, und Julius Alberty Platz 75 von 89 Startern.
Ben Kuhlemann wurde beim Lake Garda Optimist Meeting 225. von 656 (!) Startern. Dies ist eine der weltweit größten Klassenregatten der Welt.
12571286_964396597001258_483642940_n 12899735_964396910334560_1500871097_n 12919293_964396267001291_1034294187_n 12921006_964396403667944_695114323_n 12921091_964396710334580_573158691_n

Die Europe Ergebnisse hier.
Die Opti- Ergebnisse hier.
Danke Philipp für die Infos und die Fotos.
Fotos: Circolo Vela Torbole/ SönkeWürtz
Video: Fraglia della Vela Riva

Ede segelt Deutsche Meisterschaft der DN Eissegler

IMG_0626Am 16. und 17.01. konnte die Deutsche Meisterschaft der DN Eissegler auf dem Saaler Bodden vor Dierhagen (Ribnitz) ausgerichtet werden. Leider erschwerten auch dort Schnee und Flaute die Bedingungen, sodass nur drei Wettfahrten durchgeführt werden konnten.

Der Segler-Club Clarholz war vertreten durch Ede Spitczok. Er wurde im Endergebnis 43. von ca. 57 gestarteten Teilnehmern. Internationaler Deutscher Meister wurde der Pole Robert Graczyk. Deutscher Meister 2016 wurde Bernd Zeiger. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern! Das Ergebnis ist hier zu finden.

Auch Lars war mit seinem Eisopti auf dem Bodden unterwegs.

Familie Spitzcok hat uns einige Fotos des Events zur Verfügung gestellt. Diese sind im Flickr Album zu finden.

Vielen Dank dafür!

IDM Eissegeln 2016
Fotos: DN Flotte Nord-West

Vier Sportlermedallien für den SCC

DSC_0075_klAm heutigen Abend überreichte der Dammer Bürgermeister Gerd Muhle 40 Sportlerinnen und Sportlern im Rathaus die Sportlermedallien in Bronze, Silber und Gold.

Neben dem Olympischen Sport Club Damme (OSC) wurden Mitglieder des Segler Club Clarholz ausgezeichnet.

Falko und Jonas Ronnebaum erhielten für ihre Teilnahme an Deutschen Meisterschaften die Sportlermedallie in Silber. Kai Wolfram erhielt ebenfalls Silber für seinen Vizemeistertitel im 15qm Jollenkreuzer.

Jochen Wolfram wurde als Deutscher Meister im 15qm Jollenkreuzer mit der Goldmedallie ausgezeichnet.

Bürgermeister Muhle beankte sich bei allen Sportlern für die aktive und erfolgreiche Teilnahme an hochrangigen Sportveransteltungen. Er stelle heraus, dass diese Persönlichkeiten Aushängeschilder nicht nur für die jeweiligen Vereine, sondern auch für die Stadt Damme seien.

Diesem Lob schließt sich der Verein mit herzlichen Glückwünschen an.