SCC’ler von Stadt Damme geehrt

Dammes Bürgermeister Gerd Muhle zeigte sich sichtlich stolz, dass er Jochen Wolfram zum wiederholten Mal die Sportlermedallie in Gold überreichen durfte. Mit seinem DM-Titel im P-Boot war Jochen einer der erfolgreichsten Athleten der bisher größten Sportlerehrung Dammes. Die zweite Goldmedallie des Abends ging an Ralph Nyhuis für seine Teilnehme an der Piraten EM 2017 an der Müritz.

Ebenso erhielten Kai, Falko und Jonas jeweils Silbermedallien für die Teilnahme an deutschen Meisterschaften.

Leider waren Ralph und Falko verhindert und konnten ihre Preise nicht persönlich entgegennehmen.

Die Mitglieder des OSC Damme erhielten traditionell etliche Gold- und Silbermedallien für sehr große erfolge in verschiedensten Disziplinen. Die Athleten, auch viele Jugendliche, waren international bei sehr hochkarätigen Veranstaltungen unterwegs.

Seit längerem erhielt mit der U15-Mannschaft eine Gruppe des Rot-Weiss Damme e.V. mal wieder eine Auszeichnung. Die Jungs hatten den Aufstieg in die C-Jugend Landesliga geschafft.

Am Ende der Ehrung wurden vier sehr verdiente ehrenamtliche Helfer mit Gold ausgezeichnet.

Der SCC gratuliert allen geehrten und wünscht auch weiterhin beste Erfolge im Sport!

Eine Mark Fünfzig im Monat für die Unterhaltung des Clubbootes: Vor 60 Jahren gründet sich der SCC

Zunächst ruderten eine Gruppe Enthusiasten mit selbstgebauten Faltbooten auf der Ems bei Clarholz. Gut, dass diese Gruppe auf die Idee gekommen war, Segel an ihre Faltboote zu montieren. Auf der Suche nach einem größeren Segelrevier ging es mit Fahrrad und Moped und Faltboot zum Dümmersee. Nach zwei Jahren wurde die erste – nach Bauplänen aus dem Verlag „Ravensburger Spiele“ selbstgebaute – H-Jolle auf dem Dümmer probegesegelt.
 
Eine Gruppe junger Männer und eine H-Jolle waren damals Grund genug, einen Segelclub zu gründen. Am 27. Dezember 1957 wurde also der ,,Clarholzer Segel-Club – CSC – ” von Gerd Franzbecker, Hubert Kristen, Dieter Kristen, Ewald Hinkerohe und Franz Böcker gegründet. Wenige Wochen später kamen Rudolf Spitczock von Brisinski und drei weitere Clarholzer dazu.
Bei der Aufnahme in den deutschen Segler Verband wurde der Club in Segler-Club Clarholz e.V. (SCC) umbenannt. Die Abkürzung CSC war bereits vergeben.
 
Eine erste handschriftliche Satzung verlangt eine Aufnahmegebühr von 30 Mark und einen Monatsbeitrag in Höhe von einer Mark fünfzig zur „Instandhaltung des Bootes“. Damit war die selbstgebaute immerhin 6,50m lange H-Jolle „Hermann Löns“ gemeint.
 
Heute freuen sich knapp 150 SCC’ler über den Tatendrang unserer Gründungsmitglieder. Wir können zum Jahreswechsel nun auf eine 60-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken.
Wir freuen uns, im nächsten Jahr ein neues Kapitel Clubhausbau unserer Chronik hinzufügen zu können. Aktuell steht die amtliche Sichtung der Luftbilder aus der Kriegszeit an. Wenn behördlich bestätigt ist, dass in unserem Hafengelände gefahrlos gerammt werden kann, beginnt die Pfahlgründung des Neubaus.
 
Übrigens: Die Chronik des SCC ist im Winter immer lesenswert.

Starke Leistungen unserer Europes in Schwerin

Die Europe-Truppe des SCC lässt sich auch von herbstlichen Bedingungen nicht einschüchtern und erreicht beim Herbstpokal in Schwerin zwei Top Ten Platzierungen. Im 40 Boote umfassenden Starterfeld erreichten Sophie und Philipp Menke bei 2 bis 3 Windstärken und Temperaturen knapp über Zehn Grad Celsius einen starken neunten bzw. zehnten Rang. Sophie sicherte sich durch ihre starke Serie von sechs Wettfahrten (unter anderem ein zweiter und ein vierter Rang!) sogar den Titel der Siegerin in der U17 Wertung. Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisliste

 

Kaiserwetter zum Absegeln

Ein traumhaftes Wetter hat am Wochenende sehr viele Teilnehmer zum Absegeln gelockt. Nach einer schnellen Tasse Kaffee wurde mit so gut wie allen verbliebenen Schiffen aus SVOH und SCC eine große Runde über den Dümmer gedreht. Warme Temperaturen und dreieinhalb Beaufort zauberten allen Teilnehmern ein Dauerlächeln ins Gesicht. Es sind ein paar sehr schöne Fotos entstanden.

Abgeschlossen wurde der wunderbare Tag mit einem sehr gemütlichen Grill-Abend am Clubhause. Es gab viele nette, anregenden Gesprächen, eine große Vorfreude auf die Saison 2018 und gemeinsame Veranstalltungen des SVOH und SCC.