Top Regattaergebnisse der SCC-Jugend

Nachdem die erste Saisonhälfte beendet ist und die Sommerferien mit den Meisterschaften anstehen, kann man schon einmal eine kleine Zwischenbilanz ziehen.

Bei den Optisegler haben sich mit Julius Alberty, Leonard Alberty und Philipp Menke alle drei A-Segler aus unserem Verein für die IDJüM am Wolziger See qualifiziert. Weitere Dümmersegler werden leider nicht dabei sein, umso höher ist die Leistung einzustufen. Im Gegensatz zu den Meisterschaften in anderen Bootsklassen ist die Qualifikationshürde bei den Optis besonders hoch. Mit je einer gewonnenen A-Ranglistenregatta am Dümmer bzw. Steinhuder Meer haben Julius und Philipp ihre Leistungssteigerung dokumentiert.

Auch bei den B-Seglern tut sich einiges. Neben Sophie Menke, die am Allersee die Ranglistenregatta um den Ritz-Carlton Pokal souverän gewinnen konnte, sind mit Lars Spitzcok von Brisinski , Tim Kruber, Marie Sandscheeper, Sophia Sandscheeper und Berit Peylo weitere Optisegler auf den Regattabahnen unterwegs. Im Frühjahr am Zwischenahner Meer waren insgesamt 9 SCC-Segler dabei, was Vereinsrekord bedeutete.

Bei der Vereinswertung der Haubentaucherregatta konnte der SCC, wie in den beiden Vorjahren, wieder den dritten Platz belegen. Dies ist besonders beachtlich, da mit Amir Dhiman-Heinisch der bisher beste Optisgeler unseres Vereins inzwischen in die Nachfolgeklasse 420er umgestiegen ist. Wir wünschen ihm dort viel Erfolg.

Sehr erfreulich ist auch der Regattaeinstieg von Hannah und Maren Thiel in der Piratenklasse. Beim Osterhasencup wurden sie auf Anhieb niedersächsische Jugendmeister. Die Teilnahme am Ostertraining hat sich also sofort positiv bemerkbar gemacht.

Dies ist nur ein kurzer Überblick, alle Ergebnisse findet Ihr unter http://www.segler-club-clarholz.de/jugend-2/regattaaktivitaeten/2012-2