Hasko Leninger auf Jahreshauptversammlung geehrt

Die Jahreshauptversammlung des SCC wurde überstrahlt von der rührenden ehrung unseres langjährigen Mitglieds Manfred (Hasko) Leninger. Hasko wurde zum einen mit der Goldenen Ehrennadel für 50 Jahre Treue zum Club ausgezeichnet. „Das wird auch so bleiben, da macht euch mal keine Sorgen.“ sagte Hasko, „Dem Dümmer und dem SCC werde ich so lange ich kann die Treue halten!“. Zum Anderen erhielt er den JOWOLYMP für seine Leistungen im SCC; unter anderem als erster vorsitzender in Zeiten als der Zulauf so groß war, dass ein Aufnahmestopp verhängt werden musste. Hasko wies in seiner bescheidenen Art darauf hin dass dies nicht eine einzelleistung war, sondern der Rest des damaligen Vorstands sowie seine Frau viles mit ermöglichten.

Weiterhin wurde Jochen Wolfram als Sportwart gewählt. Der Vorstandsposten des Clubhauswartes wird per Satzungsänderung ab sofort mit dem Hafenwart zusammengeführt.

Neue Webcam am Dümmer

Der Segler-Club Dümmer (SCD) in Lembruch hat Anfang 2018 eine komplette Wetterstation inklusive Webcam installiert.

Die Webcam liefert alle 5 Minuten ein neues Bild mit schön viel Wasseranteil. Und herrlichem Blick auf das Westufer ;-). Die Webcam ist in unserer Linkliste auf der Startseite aufgenommen.

Die Wetterstation ist eingebunden in das Windfinder Netz und kann nun über die App oder die Webseite abgerufen werden.

SCC’ler von Stadt Damme geehrt

Dammes Bürgermeister Gerd Muhle zeigte sich sichtlich stolz, dass er Jochen Wolfram zum wiederholten Mal die Sportlermedallie in Gold überreichen durfte. Mit seinem DM-Titel im P-Boot war Jochen einer der erfolgreichsten Athleten der bisher größten Sportlerehrung Dammes. Die zweite Goldmedallie des Abends ging an Ralph Nyhuis für seine Teilnehme an der Piraten EM 2017 an der Müritz.

Ebenso erhielten Kai, Falko und Jonas jeweils Silbermedallien für die Teilnahme an deutschen Meisterschaften.

Leider waren Ralph und Falko verhindert und konnten ihre Preise nicht persönlich entgegennehmen.

Die Mitglieder des OSC Damme erhielten traditionell etliche Gold- und Silbermedallien für sehr große erfolge in verschiedensten Disziplinen. Die Athleten, auch viele Jugendliche, waren international bei sehr hochkarätigen Veranstaltungen unterwegs.

Seit längerem erhielt mit der U15-Mannschaft eine Gruppe des Rot-Weiss Damme e.V. mal wieder eine Auszeichnung. Die Jungs hatten den Aufstieg in die C-Jugend Landesliga geschafft.

Am Ende der Ehrung wurden vier sehr verdiente ehrenamtliche Helfer mit Gold ausgezeichnet.

Der SCC gratuliert allen geehrten und wünscht auch weiterhin beste Erfolge im Sport!

Eine Mark Fünfzig im Monat für die Unterhaltung des Clubbootes: Vor 60 Jahren gründet sich der SCC

Zunächst ruderten eine Gruppe Enthusiasten mit selbstgebauten Faltbooten auf der Ems bei Clarholz. Gut, dass diese Gruppe auf die Idee gekommen war, Segel an ihre Faltboote zu montieren. Auf der Suche nach einem größeren Segelrevier ging es mit Fahrrad und Moped und Faltboot zum Dümmersee. Nach zwei Jahren wurde die erste – nach Bauplänen aus dem Verlag „Ravensburger Spiele“ selbstgebaute – H-Jolle auf dem Dümmer probegesegelt.
 
Eine Gruppe junger Männer und eine H-Jolle waren damals Grund genug, einen Segelclub zu gründen. Am 27. Dezember 1957 wurde also der ,,Clarholzer Segel-Club – CSC – ” von Gerd Franzbecker, Hubert Kristen, Dieter Kristen, Ewald Hinkerohe und Franz Böcker gegründet. Wenige Wochen später kamen Rudolf Spitczock von Brisinski und drei weitere Clarholzer dazu.
Bei der Aufnahme in den deutschen Segler Verband wurde der Club in Segler-Club Clarholz e.V. (SCC) umbenannt. Die Abkürzung CSC war bereits vergeben.
 
Eine erste handschriftliche Satzung verlangt eine Aufnahmegebühr von 30 Mark und einen Monatsbeitrag in Höhe von einer Mark fünfzig zur „Instandhaltung des Bootes“. Damit war die selbstgebaute immerhin 6,50m lange H-Jolle „Hermann Löns“ gemeint.
 
Heute freuen sich knapp 150 SCC’ler über den Tatendrang unserer Gründungsmitglieder. Wir können zum Jahreswechsel nun auf eine 60-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken.
Wir freuen uns, im nächsten Jahr ein neues Kapitel Clubhausbau unserer Chronik hinzufügen zu können. Aktuell steht die amtliche Sichtung der Luftbilder aus der Kriegszeit an. Wenn behördlich bestätigt ist, dass in unserem Hafengelände gefahrlos gerammt werden kann, beginnt die Pfahlgründung des Neubaus.
 
Übrigens: Die Chronik des SCC ist im Winter immer lesenswert.

Kaiserwetter zum Absegeln

Ein traumhaftes Wetter hat am Wochenende sehr viele Teilnehmer zum Absegeln gelockt. Nach einer schnellen Tasse Kaffee wurde mit so gut wie allen verbliebenen Schiffen aus SVOH und SCC eine große Runde über den Dümmer gedreht. Warme Temperaturen und dreieinhalb Beaufort zauberten allen Teilnehmern ein Dauerlächeln ins Gesicht. Es sind ein paar sehr schöne Fotos entstanden.

Abgeschlossen wurde der wunderbare Tag mit einem sehr gemütlichen Grill-Abend am Clubhause. Es gab viele nette, anregenden Gesprächen, eine große Vorfreude auf die Saison 2018 und gemeinsame Veranstalltungen des SVOH und SCC.

SgH Dümmerlauf am 03.10.2017 – Keine Zufahrt zum Hafen

Der Sportverein Schwarz-Weiß Osterfeine veranstaltet alljährlich am Tag der Deutschen Einheit (Di, 03.10.) den „Sportler gegen Hunger“ Dümmerlauf.
Zahlreiche Läufer treten zu unterschiedlich langen Rennen am Vormittag an.
Wie der Name schon vermuten lässt, wird der Erlös der Veranstaltung einem guten Zweck zugeführt.

Übrigens: Jeder kann mitlaufen! Startet doch einfach für den SCC und zeigt den Fußballern wer sich am See auskennt!
Am 30. 09. ist Meldeschluss ( dann kostet’s 2€ mehr). (Mehr Informationen).

HINWEIS: Die Zufahrt zum Hafen wird bis Mittags durch den Start und Zieleinlauf voll gesperrt sein. Hier steht die Zeitmessanlage, auch mit gutem Willen ist keine Druchfahrt möglich! Unser Clubhaus wird wieder als Meldebüro genutzt.

Clarholzer Seerose 2017 der P-Boote

Clarholzer Glasen der S-Kreuzer fällt aus.

Der SCC freut sich auf die Clarholzer Glasen der 15er Jollenkreuzer am kommenden Wochenende. Es sind 12 Teams vom Dümmer , vom Steinhuder Meer und aus Zwischenahn gemeldet.
Die Vorbereitung für eine anspruchsvolle Ranglistenregatta mit einem schönen Rahmenprogramm läuft bereits hinter den Kulissen. Es ist ein starkes WL-Team für die Rennen zusammengestellt. An Land warten wie gewohnt eine lauschige Athomsphäre und kulinarische Genüsse auf die Athleten.

Leider müssen die Rennen für die S-Kreuzer mangels Meldezahlen abgesagt werden. Bereits gezahlte Meldegelder werden zurücküberwiesen. Wir hoffen auf ein Starterfeld im nächsten Jahr.

Für das Regattabuffet sind wie gewohnt noch Marken zum Selbstkostenpreis zu haben. Wir würden uns freuen, wenn Begleitungen rechtzeitig zum Essen angemeldet werden.

Doppelsieg und Sieg für den SCC

Familie Menke sorgte am 18.06. für einen SCC- Doppelsieg auf dem Dümmer-Cup des BSC. Philipp gewann vor Sophie in der Europe Klasse. Beide gewannen jeweils eine der beiden ausgerichteten Wettfahren. Leonard Alberty erlange Platz 6, sein Bruder Julius erreichte Platz 9 nach einem zweiten und einem DNF. Der Europe „Master“ Jörg Menke musste sich bei dem wenigen wind mit Platz 15 zufrieden geben.

Jochen Wolfram gewann am vergangenen Wochenende die Dümmerwoche der P-Boote. Bei reichlich Druck in der Luft gingen am Samstag 9 Crews aufs Wasser, am Sonntag zogen bei etwas weniger Wind noch 2 Mannschaften nach. Die Spinnaker wurden auf den kurzen Dreiecken nur zögerlich von den erfahrensden Crews gezogen.
Und vorne schien nach drei ersten Plätzen am Samstag alles klar für Thomas Budde (SVH) / Jochen Wolfram. Am Sonntag wurde es dann aber nochmal knapp und Wilfried Schweer (STSV) und Olaf Bertallot (HYC) zogen fast noch mal vorbei. Die Steinhuder landeten punktgleich auf Platz zwei. Jonas und Falko Ronnebaum versuchten ebenfalls ihr Glück im P-Boot 1740. Sie landeten auf einem recht ordentlichen fünften Platz. Ulli Stich (SCD) und Ede sind bei der Wetterlage nicht gestartet.
1.Thomas Budde / Jochen Wolfram (6Pkt.)
2.Wilfried Schweer / Olaf Bertallot (6Pkt.)
3.Klaus Bunte / Arne Emptmeyer (14 Pkt.)
Ergebnisse Dümmerwoche

© Torsten Dick

Bilder Dümmerwoche von Sabine Stich

Ralph Nyhuis und Sebastian Bunte (SCD) setzten ihre Deutschland-Tournee fort und erzielten auf dem silbernen Beil in Güstrow den 14. Rang in einem starken Piratenfeld.
Ergebnisse silbernes Beil

Allen platzierten Herzlichen Glückwunsch!