NDR Nordstory vom Dümmer

Nach der Nordreportage vom Februar hat der NDR erneut eine tolle Produktion von unserem Lieblingssee herausgebracht.

Eine Nordstory fasst verschiedene Erzählstränge rund um den See zusammen. Eine davon die hingebungsvolle Räucherarbeit von Marc Hoffmann.

In gewohnter NDR Qualität werden spektakuläre Drohnenbilder und auch detailverliebte Nahaufnahmen gezeigt. Aus dem Off dazu lockere Sprüche von Marc.

Eine wirklich sehenswerte Stunde.

Verfügbar auf YouTube

Und in der ARD Mediathek

Jahreshauptversammlung 2022 – SCC heißt viele neue Mitglieder willkommen

Am 07.05.2022 fanden sich fast 40 SCCler zur Jahreshauptversammlung im Clubhaus ein. Während der Versammlung wurden Sophie Menke – für ihre herausragenden seglerischen Leistungen der letzten Jahre- und Liesel Vaupel – für ein unvergleichliches Leben unter dem SCC-Wimpel sowie einer bemerkenswerten Einzelaktion – geehrt.

Die in der Einladung bereits aufgezählten Neuaufnahmen in den Club konnten zwischenzeitlich schon durch viele weitere ergänzt werden.

Der SCC Vorstand hat sich nicht verändert, dafür wurde als wichtigste Entscheidung die Aufnahmegebühr auf 0€ gesetzt.

Alle anwesenden haben sich in Anschluss zu einem Gruppenfoto auf der Terrasse versammelt. Eine schöne Momentaufnahme des Clubs ist entstanden.

Am Nachmittag desselben Tages fand das Ansegeln gemeinsam mit dem SVOH statt. Auch an dieser Veranstaltung nahmen so viele Segler Teil, dass der Grill am Abend kaum hinterher kam 😉.

Nachruf Hermann Wolfram

Am 29. April 2022 hat unser liebes Mitglied Hermann Wolfram seine letzte Reise angetreten.

Hermann hat den Großteil seiner Freizeit über Jahrzehnte am Dümmer verbracht. Dafür baute er für sich und seine Familie ein Ferienhaus im Martinsfeld. Über 18 Jahre lang war Hermann als Hafenwart der erste Ansprechpartner für alle Bootseigner im SCC.

Nach typischer SCC-Manier -natürlich im S-Kreuzer- zeigte er Flagge auf den Regattabahnen mit der Dümmer-Clique.

Gemeinsam mit Hildegard ließ er kaum eine Clubveranstaltung aus. Er füllte unsere Runde stets mit einem verschmitzem Kommentar und positiver Stimmung.

Mit Jochen und Kai und den Enkeln hat er lebendige Spuren am Dümmer hinterlassen. Seine Nachkommen haben Dümmerlohausen als Heimat angenommen.

Hermann, wir halten dein Andenken in Ehren!
Unser herzliches Mitgefühl gilt Hildegard und den Angehörigen.

Trauerkarte Wolfram Hermann

 

„Ich habe gar nicht angefangen, die vielen Kenterungen zu zählen!“ – Leineweberpokal 2022

Fünfundachtzig gemeldete Segler, das versprach endlich mal wieder ein volles, aufregendes Regattawochenende für den SCC zu werden. Dazu noch richtig viel Wind in der Vorhersage und ein Startschiff mit Motorschaden, das wiederum versprach Herausforderung!
Die Veranstaltung begann mit einem Seglerhock am Freitagabend im SCC/SVOH-Clubhaus. Hier trafen die bis in die Nacht anreisenden Segler zum sportlichen Austausch ein.
Der Samstagmorgen hielt sein Windversprechen mit 5-6 Bft aus Ost, also direkt auf den Hafen. Man sieht selten, dass erfahrene Regattasegler zunächst genau beobachten, wie die Hafenausfahrt ohne Seenot zu nehmen ist.
Nachdem das Wasser-Team um Wettfahrtleiter Jörg Menke mit einem bemerkenswerten Manöver das antriebslose Startschiff aus dem Hafen geschleppt hatte, wurde der Kurs für zwei kräftezehrende Wettfahrten ausgelegt.

Wie zu erwarten war, hatten die Segler mit Böen bis 22 Knoten einiges zu tun. Es gab etliche Kenterungen, etwas Bruch [O-Ton „Wartungsstau! 😉 “ am Bierwagen] und brennende Oberschenkel bei den Seglern. „Ich habe gar nicht angefangen, die vielen Kenterungen zu zählen!“ antwortete Stefan Ranzuch auf die Frage nach einer Umkipp-Statistik.
Somit wurde das Regattabuffett am Samstagabend besonders genossen. Die Happy-Hour am Bierwaren wurde durch Peter und Doris hinter der Theke herrlich moderiert. Nach Sonnenuntergang lies der kalte Wind aber alle Gäste ins Clubhaus ziehen.

Am Sonntagmorgen (wie auch schon am Samstag) wurde ein von Familie Ronnebaum vorbereitetes und von vielen Helfern unterstütztes Frühstück angeboten. Der Wind war auf 4-5 Bft zurückgegangen und somit deutlich besser segelbar. So wurden die zwei verbliebenen Rennen taktisch anspruchsvoller und spannender.
Als Sieger wurde am Sonntag in der Europe-Klasse Fabian Kirchhoff mit drei ersten Plätzen geehrt.
In der Piratenklasse gewannen die Europameister Frieder Billerbeck und Julius Raithel mit nur vier Punkten.
Jonas Ronnebaum ehrte zudem die besten jugendlichen Teilnehmer, Pirat: Aike Braje und Gerrit Balzer, Europe: Arne Woyciniuk, und den tapfersten „nicht-Aufgeber“ Pirat Silas Ostertun und Lynn Hübner.
Schlussendlich hat ein großes SCC/SVOH Helferteam einer Menge Segler eine sehr sehr schöne Veranstaltung beschert!

Ein großer Dank gilt allen Helfern in erster, zweiter und vor allem in dritter Reihe 😉 !

Jonas Ronnebaum

europe_EndergebnisLeineweber2022

pirat_EndergebnisLeineweber2022

Leineweberpokal 2022 – Aus der Sicht der Europe-Seglerin Sophie

Vom 23-24.04 fand die traditionelle Leineweber Regatta im SCC statt. Die 5-6 Windstärken und teilweise bis zu 30kn Wind stellten die 17 gestarteten Segler vor Herausforderungen. Für viele Europes die erste Regatta des Jahres oder sogar das erste Mal segeln überhaupt in dieser Saison, ein ganz schöner Kaltstart… Dementsprechend blieben ein paar Kenterungen da nicht aus. Nicht nur der viele Wind, sondern auch die sehr engen Abstände und die vielen Zweikämpfe, brachten alle an ihre Grenzen. Somit wurden am Samstag zur Freude der meisten Segler nur 2 Rennen gesegelt. Im Hafen wurden die Segler dann mit Freigetränken empfangen und abends gab es wie in jedem Jahr ein üppiges Buffet. Dementsprechend wurde auch an Land für eine rundum gelungene Veranstaltung gesorgt. Am Sonntag wurde bei bisschen weniger Wind, aber immerhin noch 14-22kn, 2 weitere Rennen gesegelt. Die Regatta gewann Fabian Kirchhoff vor Robert Zink und mir auf Platz 3.

Vielen Dank an die freiwilligen Helfer, die diese Regatta organisiert und zu einem schönen Event gemacht haben. Ich hoffe, im nächsten Jahr gibt es vielleicht noch ein paar Meldungen mehr und ich freue mich auf wieder viele spannende Rennen.

Sophie Menke SCC -GER 1685-

europe_EndergebnisLeineweber2022

Stürmischer Saisonstart ins Regattajahr 2022

Am Wochenende 06./07. April starteten wir am Westufer mit den „Dümmer Dobben“ ins Regattajahr 2022. Der SCC begrüßte Segler:innen der Katamaranklassen Hobie 14 und 16.

„…..außer Flaute hatten wir alles dabei“, so Kai Wolfram aus dem RegattaTeam um Stefan Ranzuch als Wettfahrtleiter.

Bei insgesamt 17 gemeldeten Hobies und Windstärken in den Spitzen bis obere 6 Bft kämpften sich alle Teilnehmenden mit den schnell wechselnden Wetterbedingungen erfolgreich durch drei Wettläufe.

Vier Teams unterstützten auf vier Begleitbooten die Wettfahrtleitung, sowohl bei den Start- und Zieldurchgängen, wie auch während der Läufe.

Hier das Fotoalbum zur Regatta

Text: Heike, Fotos: Kai

Jahreshauptversammlung auf Mai verschoben

Leider müssen wir erneut eine Jahreshauptversammlung des SCC verschieben.

Die „verlängerte Winterruhe“ erlaubt zwar kleinere Versammlungen, jedoch besteht dann Maskenpflicht im Innenraum.

Der Vorstand ist überzeugt, dass eine Jahreshauptversammlung Anfang Mai deutlich entspannter ablaufen kann.

Daher findet die Jahreshauptversammlung nun am 07. Mai 2022 um 10:00 Uhr im Clubhaus des SCC statt.

Später am selben Tag, um 14:00 Uhr, treffen wir uns zum gemeinsamen Ansegeln mit dem SVOH. Eine formelle Einladung zur JHV folgt per Mail.

Wettfahrtleiter- und Schiedsrichter Seminar im SCC Clubhaus

Text: Segler-Verband Niedersachsen
Wettfahrtleiter und Schiedsrichter sorgen dafür, dass das Wettsegeln regelgerecht organisiert wird und helfen dabei, die Fairness auf Regatten sicher zu stellen.

Ab dem Ranglistenniveau fordert der Deutsche Segler-Verband, dass der Wettfahrtleiter sowie der Schiedsgerichtsobmann eine gültige Lizenz inne haben. Die Ausbildung der Wettfahrtleiter und Schiedsrichter ist über die Landesverbände organisiert und wird nach der gültigen DSV Ausbildungs- und Lizenzordnung für Wettfahrtleiter (WL) und Schiedsrichter (SR) durchgeführt.

Ein offizieller Lehrgang des Segler-Verbandes Niedersachsen findet am 19. und 20. März 2022 im Clubhaus des SCC statt. Interessierte können sich hier für das Seminar anmelden.Beispielbild Quelle: www.scd.de

Wohnmobilstellplatz und Parkplatz am Olgahafen werden saniert und erweitert

Neben der seeseitigen Olgahafen-Umgestaltung (an anderer Stelle berichtet) wird in den nächsten Jahren auch der Parkplatz und der Wohnmobilstellplatz saniert und stark erweitert. Die entsprechenden Mittel wurden vom Landkreis Vechta und der Stadt Damme bereits bewilligt.

Der Landkreis Vechta tritt als Eigentümer der Flächen als Auftraggeber der Planungen auf. Die Maßnahmen werden vorbehaltlich der Genehmigung von Fördergeldern gestartet. Wie dem Entwurf entnommen werden kann, wird ein Großteil der Wiese am Randkanal befestigt und zu Parkflächen ausgebaut. Für PKW sollen dann 288 Stellplätze entstehen. Im Norden soll, abgegrenzt von einer Schranke, ein öffentlicher Wohnmobilstellplatz für ca. 48 Fahrzeuge entstehen. Dieser soll modernsten Anforderungen gerecht werden, incl. WC-Gebäude, Entsorgungsstation, Strom, WLAN. Der Betreiber der -dann kostenpflichtigen- Plätze wird dem Vernehmen nach der Landkreis Vechta.

Dammes Bürgermeister Mike Otte sieht in der millionenschweren Investition ein „klares Bekenntnis der öffentlichen Hand zum Olgahafen“. Diese erste Maßnahme soll im Idealfall auch als Impuls zur Beschleunigung des restlichen Olgahafen-Konzepts dienen. Der Bereich „Promenade“ gestaltet sich planerisch wohl sehr schwierig (Überschwemmungsgebiet, Naturschutz- oder Landschaftsschutzgebiet, etc).

Oldenburgische Volkszeitung (Vechta) 28.01.2022